FBI-Beamtin sah "Engel" am 9/11-Absturzort von Flug 93


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 86

FBI-Beamtin sah "Engel" am 9/11-Absturzort von Flug 93

Beitrag#1von Ghostrider XI » So 22. Jul 2012, 03:29

FBI-Beamtin sah "Engel" am 9/11-Absturzort von Flug 93
(Aus grenzwissenschaft-aktuell)

Pittsburgh (USA) - Die ehemalige FBI-Beamtin Lillie Leonardi diente dem US-amerikanischen Bundesamt für Ermittlung (FBI, Federal Bureau of Investigation) in Folge der Ereignisse vom 11. September 2001 als Mittlerin zwischen den Beamten und den Familienangehörigen der Maschine des United-Airlines-Fluges Nummer 93, der in der Nähe von Shanksville in Pennsylvania abgestürzt war.
In einem Buch berichtet die Beamtin im Ruhestand nun von ihrer Sichtung von "Schutzengeln" am Unglücksort.

Wie die einst erfahrene Tatortermittlerin und jetzt in Folge eines posttraumatische Belastungsstörung pensionierte Beamtin in ihrem Buch "In the Shadow of a Badge: A Spiritual Memoir" berichtet, kam sie nur drei Stunden nach dem Absturz am Ort des Geschehens an.
"Das erschütterndste Erlebnis vor Ort war die Erkenntnis, dass es hier gar keine Leichen (mehr) gab", erinnert sich die heute 56-Jährige.
"Es gab nur einen schwelenden Krater, eine Brand- und Rauchsäule und überall verstreute Trümmer, die jedoch zu klein waren, als dass man sie mit einem Jet und 40 Passagieren und Besatzungsmitgliedern in Verbindung bringen konnte. (...) Ich war an Tatortszenen gewöhnt - was ich aber hier sah, übertraf alles Bisherige.
Es sah aus, als sei das Flugzeug geradezu vom Erdboden verschluckt worden."

Zu dieser Zeit, so erinnert sich Leonardi, seien ihr dann "diese schimmernden Lichter" aufgefallen.
"Es war wie eine Art Nebel und dann sah ich diese Engel", zitiert die "Huffington Post" (huffingtonpost.com) aus dem Buch.
"Ich habe damals niemandem etwas gesagt, (...) da ich befürchtete, man könnte mir vorwerfen, dass ich meinen Verstand verloren hätte und man mich nachhause schicken würde" ...

Vollständiger Artikel hier:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Gruß, Ghostrider der XI.
Forum-Moderator
Ghostrider XI
 
Beiträge: 162
Registriert: 02.2011
Wohnort: zuhause
Geschlecht: männlich

Re: FBI-Beamtin sah "Engel" am 9/11-Absturzort von Flug 93

Beitrag#2von Ghostrider XI » So 22. Jul 2012, 03:31

FBI-Agentin? Oh, die Ladies sind hart drauf, soviel ich weiss.
Ich glaube, ich glaube ihr!

Was meint ihr dazu?
Gruß, Ghostrider der XI.
Forum-Moderator
Ghostrider XI
 
Beiträge: 162
Registriert: 02.2011
Wohnort: zuhause
Geschlecht: männlich

Re: FBI-Beamtin sah "Engel" am 9/11-Absturzort von Flug 93

Beitrag#3von Leopardenfell Jan » Mo 23. Jul 2012, 02:10

Zumindest sollte man ihr versuchen zu glauben, das sie denkt, das es Engel waren.
Leopardenfell Jan
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: FBI-Beamtin sah "Engel" am 9/11-Absturzort von Flug 93

Beitrag#4von Ghostrider XI » Mo 23. Jul 2012, 05:12

Leopardenfell Jan hat geschrieben:Zumindest sollte man ihr versuchen zu glauben,
das sie denkt, das es Engel waren.



:burns: formuliert, Leopardenfell Jan! ;)

Dennoch war das was, was sie durcheinander gebracht hat, weil sie es nicht kennt.
Es sei denn, sie hat sich vorher bereits in das Thema Engel vertieft und glaubte daraufhin, an jeder Ecke Engel zu sehen.
Wobei wir hier ja schon von anderen Usern in unserem „Engelforum“ weiter unten gelesen haben, dass sich Engel ihrer Erfahrung nach zeigen, sobald man an sie denkt.
Was es auch immer war, was sie gesehen hat oder zu sehen glaubte, hat es sie wohl schwer durcheinander gebracht.
Was ich mit allerdings bei einer hartgesottenen FBI-Agentin schlecht vorstellen kann, die, wenn ich richtig informiert bin, sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen lassen…
Allein diese Tatsache bedeutet für mich, ich kann ja nur von mir sprechen, dass dort „etwas“ war…
Gruß, Ghostrider der XI.
Forum-Moderator
Ghostrider XI
 
Beiträge: 162
Registriert: 02.2011
Wohnort: zuhause
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Engel"



cron