Gibt es wirklich Engel?


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 460

Re: Gibt es wirklich Engel?

Beitrag#21von Parafreak » Mo 5. Jan 2015, 03:49

Hi, also wenn ich mir das so vorstelle, dass es nur das ist, was sich irgendwann mal wer ausgedacht hat, also wenn ihr mich fragt, wär aber so eine ausgedachte Geschichte kontraproduktiv.
Da geht man hin und schreibt in die Bibel rein, dass es Engel gibt und dass man sich an die wenden kann, wenn was ist.

Guckst du:
Obwohl wir uns der Gegenwart von Engeln nicht bewusst sind, wissen wir, dass sie dienstbare Geister sind, „ausgesandt zum Dienst um derer willen, die die Errettung erben sollen" (Heb 1,1;
Wir lesen auch, dass sie dem Herrn dienten, als er hier war (Mt 4,11; Mk 1,13; Lk 22,43).
Es gibt Myriaden von diesen Engeln (Heb 12,22; )
und sie werden beschrieben als „mächtig", „heilig", „auserwählt" (2. Thes 1,7; Mk 8,38; 1. Tim 5,21).
Uns wird nicht berichtet, wann sie erschaffen worden sind, aber zweifellos werden sie Söhne Gottes genannt, die vor Freude jauchzten, als Gott die Erde schuf (Hiob 38,4-7).


Und dann, etwas mehr als 2000 Jahre später sagen die, ätsch, gibbet gar nicht.
Ich frag mal so was für einen Sinn das dann hatte.
** Ich hasse es, wenn in Horrorfilmen immer einer fragt: „Hallo? Ist das jemand?" Als würde der Geist antworten: „Ja, hallo, ich bin in der Küche, willst´n Sandwich?“
Benutzeravatar
Parafreak
 
Beiträge: 356
Registriert: 06.2011
Geschlecht: männlich

Re: Gibt es wirklich Engel?

Beitrag#22von Tamara » Sa 10. Jan 2015, 15:51

Hallo,

also ich glaub schon an Engel, ich glaub, mir war das als Kind schon klar. Was mir nur nicht klar ist, ist warum all diese schrecklichen Sachen passieren, wie jetzt dieser unbeschreibliche Terror in Paris. Es ist so viel Leid in der Welt, das man sich fragt, ob es Engel gibt. Aber ich frag mich auch, ob Engel überhaupt dazu da sind, um nur Leid abzuwenden oder ob sie noch für was anderes da wären. Als Wegbegleiter? Für schwere Stunden?
Viele Grüße, Tamara
Tamara
 
Beiträge: 66
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Gibt es wirklich Engel?

Beitrag#23von ojenny » Sa 10. Jan 2015, 20:34

Hallo Tamara,
vielleicht helfen uns die Engel dabei, ein gewisses Ziel im Leben zu erreichen.
Eine Aufgabe zu bewältigen oder etwas zu bewirken.
Vielleicht geht es gar nicht darum uns und unser Leben vor allem zu beschützen, sondern uns zu begleiten, damit wir dieses Ziel erreichen können.

Gruß,
ojenny :ciao:
ojenny
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Gibt es wirklich Engel?

Beitrag#24von 1JFMKUD2 » Mo 19. Jan 2015, 16:18

Hallo ojenny,
aber warum sollten wir jemanden haben, der uns begleitet?

Freidenker hat geschrieben:Hm, ja also ich versteh das jetzt so nach dem Motto, wenn es eine übergeordnete Institution geben würde, die uns beistehen würde, dann wär das ja witzlos, weil wir selber unser Leben leben sollen. Wegen Kontraproduktiv.

@ hallo Parafreak,
Korrekt, so habe ich es gemeint. Es hätte keinen Sinn, wenn wir unsere Probleme von anderen lösen lassen.

Serafina hat geschrieben:Hallo!
@ Manfred, du glaubst also auch nicht an die Existenz der Schutzengel?

@Hallo Serafina,
ja, ich bin mir sicher, dass es so etwas nicht geben kann.
Gruss, Manfred

*mir ist kein Nickname eingefallen, da hab ich den Eingabe-Code genommen*
1JFMKUD2
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.2013
Geschlecht: männlich

Re: Gibt es wirklich Engel?

Beitrag#25von ojenny » Mo 19. Jan 2015, 17:35

Hallo Manfred,

tja - warum sollten wir jemanden haben, der uns begleitet?
Keine Ahnung, ehrlich. Aber warum sollte da niemand sein?
(Ich weiß, wenn man keine Ahnung hat, stellt man einfach die Gegenfrage.)

Wenn man das Leben als Lernaufgabe für die Seele betrachtet, dann ist es bestimmt hilfreich, wenn einem "jemand" zur Seite steht, der "sich damit auskennt".
Laienhaft ausgedrückt. Und ein Laie auf diesem Gebiet bin ich ja auch.

Was meinst Du? Haut das hin oder klingt das absurd?

Gruß,
ojenny :ciao:
ojenny
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Gibt es wirklich Engel?

Beitrag#26von Parafreak » Di 20. Jan 2015, 02:12

Hi ojenny, das hast du schön gesagt. Ich würd sagen, das haut hin, wenn du mich fragst. Hat eigentlich irgendjemand hier meinen Beitrag oben gelesen? Ich frag mal so in die Runde.
** Ich hasse es, wenn in Horrorfilmen immer einer fragt: „Hallo? Ist das jemand?" Als würde der Geist antworten: „Ja, hallo, ich bin in der Küche, willst´n Sandwich?“
Benutzeravatar
Parafreak
 
Beiträge: 356
Registriert: 06.2011
Geschlecht: männlich

Re: Gibt es wirklich Engel?

Beitrag#27von Jens » Mi 21. Jan 2015, 03:48

Hallo Parafreak,

ja, ich, jetzt! Du hast Recht, aber es steht nicht nur in der Bibel.
Das religiöse Verständnis von Engeln und ihrer Funktion und Ordnung ist weitgehend den alten religiösen Texten des Tanach, dem Altenund Neuen Testament sowie dem Koran entnommen. Neben den kanonischen Schriften treten als Quellen für die Vorstellungen von Engeln spätantike und mittelalterliche Heiligenlegenden, Homilien, Wundergeschichten und volkstümliches Erzählgut wie Sagen und Märchen auf. Verbreitet sind auch die zahlreichen Engelvorstellungen der Esoterik.
Die Vorstellung eines geistigen Wesens neben dem Hauptgott oder den Hauptgottheiten ist im vorderasiatischen Kulturraum altüberliefertes Kulturgut. In den Mythographien Babyloniens und aus den heiligen Schriften des Zoroastrismus sind ähnliche Mittler zwischen Gottheit und Welt zu finden. Bildliche Darstellungen zeigen Engel meist als geflügelte Wesen. Mythische geflügelte Mischwesen im persischen Reich und die Darstellung altägyptischer Gottheiten zeigen Wesen, die zur sakralen göttlichen Sphäre gehören. Engelgestalten sind daher keine Vollgötter, sondern der Kategorie der Halbgottheiten zuzuordnen.
Manchmal werden auch in polytheistischen Religionen gottgleiche, aber nicht göttliche Wesen, die das Überirdische vermitteln können, mitEngel übersetzt oder verglichen, so z. B. Deva, die indischen Halbgötter und Gottheiten. Im allgemeinen Sprachgebrauch versteht man unter Engel jedoch Boten eines einzigen Gottes einer der monotheistischen Anschauungen.
Gruß, Jens
Jens
 
Beiträge: 17
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gibt es wirklich Engel?

Beitrag#28von 1JFMKUD2 » Mi 21. Jan 2015, 12:35

Hallo,

ich habe die Gegenthese dazu.
Erstmal ist es gar nicht sicher, ob das Leben für die Seele eine Lernaufgabe sein soll. Es kann ganz andere Gründe haben, warum man lebt, wenn man von der Theorie der Reinkarnation ausgeht.
Lernen ist ein passiver innerer Vorgang und wir leben nicht, um passiv zu sein.
Vielleicht leben wir einzig und allein deshalb, um aktiv zu sein und in meinem Sinn hieße das dann weiter, um Gutes zu tun. Sich selber und sein Ego auch mal zurückzunehmen.
So könnte man es sehen, es ist wie gesagt eine These.

Gerade anhand der letzten terroristischen Vorfälle könnte man weiter darüber diskutieren.
Wenn Menschen eine übergeordnete Institution bräuchten, sprich Engel, wer bräuchte sie dann besonders? Die Terroristen oder die Opfer? Wenn es so sein sollte, dass das Leben eine reine Lernfunktion ist, bräuchten die Terroristen doch besonders diese Engel, die sie auf den Weg geleiten, der darauf hinausläuft, dass sie Gutes tun. Tun sie aber nicht. Oder das, was sie für Gut halten, ist für viele andere Menschen alles andere als gut.
Oder sind es die Opfer, die Engel brauchen. Wozu dann? Es ist doch schon zu spät für die Opfer. Sonst wären sie ja keine Opfer.
Gruss, Manfred

*mir ist kein Nickname eingefallen, da hab ich den Eingabe-Code genommen*
1JFMKUD2
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.2013
Geschlecht: männlich

Re: Gibt es wirklich Engel?

Beitrag#29von ojenny » Mi 21. Jan 2015, 18:32

Puh, Manfred.
Da qualmt mir der Kopf! Du hast recht....darüber muss man nachdenken.
Mach ich mal in Ruhe.
Bin gespannt wie es weitergeht in dieser Diskussion.

Gruß,
ojenny :ciao:
ojenny
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Gibt es wirklich Engel?

Beitrag#30von Serafina » Mi 21. Jan 2015, 21:04

Hallo,
ja, das sind wirklich unterschiedliche Meinungen, über die ich auch erstmal nachdenken muß.
Interessant, was ihr so denkt!

:sit: Serafina
Benutzeravatar
Serafina
 
Beiträge: 332
Registriert: 12.2013
Wohnort: Vor den Toren Hamburgs
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Engel"



cron