Vertrauen an Engel


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 150

Vertrauen an Engel

Beitrag#1von Angel » Di 14. Jun 2011, 12:51

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr habt schöne Pfingst-Tage gehabt und wünsche euch einen guten Start in die kommende Woche, die ja nun nicht mehr allzu lange ist! ;)

Habe eine schöne Seite für euch entdeckt!
Der Vergleich mit der Bitte an eine Freundin, einem Brot aus der Bäckerei mitzubringen gefällt mir so gut!
DAS ist genau das, was man mit Vertrauen an Engel auch meint, einfach drum bitten und vollkommen vertrauen!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Engel können fliegen.... und noch mehr!

Eure Angel
Benutzeravatar
Angel
 
Beiträge: 19
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vertrauen an Engel

Beitrag#2von Freidenker » Do 16. Jun 2011, 15:02

Warum will der Mensch immer eine Art übergeordnete Stelle haben, der man vertrauen kann?
Wenn man sich selber zuhört, in sich hineinhört und sich selber vertraut, dann reicht das vollkommen aus!

Man hat in sich selber alles, was man zum Leben und zum „Hiersein“ braucht.

Das Engel fliegen können, ist ja schön und gut, wenn es fasziniert, weil man selber nicht fliegen kann. Aber wir Menschen sind gar nicht dazu gemacht, aus eigener Kraft fliegen zu können und wir brauchen es auch nicht.
denkt frei,
euer Freidenker!
Benutzeravatar
Freidenker
 
Beiträge: 96
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Vertrauen an Engel

Beitrag#3von Engeline » Fr 17. Jun 2011, 22:38

Wie meinst du das denn jetzt? Meinst du, dass es keine Engel gibt, oder dass man ihnen nicht vertrauen kann?

Was du wegen dem „sich selber vertrauen“ schreibst, finde ich zwar auch wieder richtig, aber es wäre doch auch gut zu wissen, dass es da noch mehr gibt, um uns herum, oder? Ich glaube langsam immer mehr, dass es Engel gibt. Und besonders fallen mir eben Dinge auf, wenn ich in mich hineinhorche!
Grüße, Engeline
Engeline
 
Beiträge: 9
Registriert: 05.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Vertrauen an Engel

Beitrag#4von Sonny » Do 19. Apr 2012, 13:04

mal allgemein was dazu...

das die mehrzahl der menschen immer eine übergeordnete stelle haben will der man vertrauen kann, liegt daran, das der mensch ein herdentier ist.

die religonen fingen damit an, dem menschen zu sagen, das er auf ihre worte hören soll und die politiker setzen es fort. da ist es nur allzu logisch, das viele menschen durch eine art kodex immer und immer wieder dazu verfallen das schon eine übergeordnete stelle sie entweder rettet, oder ihnen sagt was sie tun sollen.

das göttliche prinzip lässt uns aber einen fREIEN WILLEN, wir habe die wahl, ob wir an z.b. engel glauben, oder nicht. selbst ob wir an Gott glauben, ist unsere entscheidung.

viele denken nur, das sie keine wahl haben.

aber mal ehrlich ist es denn nicht viel ECHTER wenn man an engel und/oder gott glaubt, OHNE das einem das eingetrichtet wird, sondern weil man durch die erfahrungen und möglichkeiten die einem das leben gibt, selbst auswerten können an was wir glauben und an was nicht ..und falls wir uns geirrt haben, dann fangen wir eben nochmal von vorne an mit dem forschen im nächsten leben, denn wir haben alle zeit der welt.

jeder der NICHT gegängelt wird, sollte sich daran erinnern wie schön es ist ein mensch zu sein mit einem freien willen und diesen freien willen auch benutzen.

wenn es engel gibt, dann ist das so und wenn einer dann wird er seine gründe haben.

das einzige was man nicht machen sollte ist das einem alles EGAL ist. aber wenn jemand sagt ES GIBT KEINE ENGEL dann hat er ja für sich früber nachgedacht.

der nächste punkt wäre dann, was genau ist ein engel ? haben in der bibel nichtmal einige engel eine stadt vernichtet ? mit einer art waffe die wie eine posaune aussah ? quasi durch schallwirkung ? ich ernirre mich an die geschichte und ihr wahrscheinlich auch.

mhhh, oder sind die engel aus der bibel und die schutzengel was anderes und nur der volksmund wirft alles in eine topf und nennt alles engel.

auch der eine engel der adam und eva den weg zum paradies versperrte (mit einem FEUER SCHWERT) , macht mich stutzig, warum soviel GEWALT ? und was ist ein feuerschwert ?? (ein flammenwerfer ? ) mhh.

man sollte die bibel und insbesondere das alte testament mal genau unter die lupe nehmen um rauszubekommen ob die engel aus dem alten testament die selben sind, die oft als schutzengel bezeichnet werden, oder ob da nur was verwechselt wird.

auch die tatsache, das in der bibel die NEPHELIM auftauchen macht mich stutzig, es sind wesen die offenbar kinder aus mischungen zwischen engeln und menschen sind.

nun, dann müssten engel ja aus fleisch und blut sein, oder ? zumindest die in der bibel, oder ?

wie passt das alles zusammen ?
Sonny
 

Re: Vertrauen an Engel

Beitrag#5von Angel » So 13. Okt 2013, 16:11

Hallo,
nein, Engel bestehen nicht aus Fleisch und Blut! Man sagt hier einfach das Wort Engel dazu und denkt an kleine niedliche Putten…
ich hab hier jetzt so viel von den aktuellen Themen gelesen, in denen es unter anderem um verschiedene Existenzebenen geht. Da können wir eigentlich bei bleiben, und sagen, dass Engel auf einer anderen Ebene existieren.
Engel aus der Bibel? Was meinst du damit? Dort steht keine Erläuterung über das, was Engel genau sind. Dort erscheinen sie nur. Das zeigt, dass sie schon damals davon wussten. Sie erscheinen dort als groß und stark und kräftig.
So ist es auch. Aber eben auf einer anderen Ebene, nicht zu vergleichen mit unserer hier, unserer rationellen Welt.
Engel können fliegen.... und noch mehr!

Eure Angel
Benutzeravatar
Angel
 
Beiträge: 19
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Engel"



cron