Zahlenspiel


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 141

Zahlenspiel

Beitrag#1von Freidenker » Do 24. Jan 2013, 03:12

Witzig!

McLeen hat geschrieben:
15 Lokationen habe ich die letzten
5 Jahre Besucht, alle hatte einige unheimlichen Geschichten zu bieten,im Schnitt habe ich
200 Fotos pro Ort gemacht, also ca
3000 Fotos davon habe ich
1/3 bearbeitet also ca
1000 aber auf
0 Fotos etwas Paranormales gesehen, also habe ich jetzt
123 sind falsch belichtet gewesen
60 mal habe ich mich leicht verletzt und
1 mal verlaufen
4 Möglichkeiten
1 Geister verstecken sich vor mir
2 ich war am falschen Ort
3 ich habe nicht richtig geschaut
4 es gibt keine Geister
:iro:
Also
15 / 5 = 3 x 200= 600 x 3000 = 1 800000 / 1000 = 1800 + 60 +1+4+1+2+3+4+123 = 1998 (WOW 1998 habe ich meine erste Kamera gekauft)
davon 1/3
=

666
:girldanke:




Ghostrider XI hat geschrieben:Geniale Rechnung!

:top:

Hey, keine Angst vor der 666!
Denn es kommt nur auf die Übersetzung an! ;)

Im Christentum bedeutet die 666 das Zeichen des Tieres und des Antichrists, okay, das wird nicht so gerne gesehen!

Bei den Engelszahlen hat es die Bedeutung, bzw. Aufgabenstellung, dass man lernen soll, sein Denken zwischen Himmel und Erde auszubalancieren. Wenn man sich zum Beispiel sehr extrem nur mit materiellen Dingen beschäftigt.
Es bedeutet, dass man loslassen, sich innerlich befreien soll, von etwas, was einem belastet.

In der Zahlenmystik nach dem Hexagramm bedeutet es nichts anders als 9.
Wenn man die drei Zahlen lediglich nebeneinander reiht anstatt sie zu multiplizieren,reduziert sich nach der Zahlenmystik die 666 zur 9.
6+6+6 = 18 = 1+8 = 9

Und diese 9 ist was Besonderes:

Selbst wenn man die drei Sechsen multipliziert, so reduziert sie sich wieder auf die Neun
6x6=36 x 6= 216 = 2+1+6 = 9

Und multipliziert man die Drei mit der Sechs, da im Hexagramm 6 äußere Dreiecke vorhanden sind
und dies mit der Sechs des Hexagons in der Mitte, so bekommt man
wieder die 9: 3x6 = 18 x 6 = 108 = 9

Und die 9 hat eine weitere Bedeutung:

Nach der Engelszahl bedeutet sie das irdische Paradies.

Neun ist auch die Zahl des Kreisumfangs,
daher seine Einteilung in 90 Grad und in 360 Grad für den vollständigen Kreis.
Ein Kreis steht für Vollkommenheit.

Im Buddhismus stellt sie die höchste spirituelle Macht dar und es ist eine himmlische Zahl.

Auch im Chinesischen bedeutet die 9 eine himmlische Macht, denn das 3 x 3 ist die Zahl, die am meisten Glück bringt.

Im Judentum steht die 9 für reine Intelligenz und Wahrheit.


Also, nach diesen ganzen Deutungen der 666 könnte nun dabei herauskommen, dass du etwas überdenken solltest, ob es etwas gibt, was dich belastet, wovon du dich befreien solltest und
da am Ende bei jeder Rechnung sowieso die 9 rauskommt,
kommt noch etwas Besonderes und Gutes auf dich zu.

So könnte man es deuten...! ;)



Patricia hat geschrieben:Wow, McLeen! :sternies.003:

Hab noch was für dich:

1998: 1+9+9+8=27

Von deinen Kameras konntest du ein Drittel der Fotos verwerten, also nehmen wir mal einfach dieses eine Drittel ./. Kamera:

1/3 von 27 = 9

Ghosti hat am Ende recht und es kommt bei dir immer die 9 raus!

Du Glückspilz!

:sternies.027:


Ghostrider XI hat geschrieben: :sign2_einergehtnoch:

McLeen hat geschrieben:60 mal habe ich mich leicht verletzt und
1 mal verlaufen
4 Möglichkeiten
1 Geister verstecken sich vor mir
2 ich war am falschen Ort
3 ich habe nicht richtig geschaut


Was dir passiert ist und welche Möglichkeiten du in Betracht ziehst, abgesehen von der 4. Möglichkeit, in der es keine Geister gibt:
Denn es gibt sie!

60+1+4+1+2+3 = 71

71 und eine Person (du), also 71+1=72

72 ist teilbar durch 8 und ergibt wieder die 9!
denkt frei,
euer Freidenker!
Benutzeravatar
Freidenker
 
Beiträge: 96
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Zahlenspiel

Beitrag#2von Otherworld-Fan » Fr 25. Jan 2013, 05:29

Interessant ist in dieser Angelegenheit, dass unabhängig wie und mit welchen Zahlen man rechnet, bzw. addiert, offenbar immer die Zahl 9 das Ergebnis ist.

Frage dazu:
Abgesehen von den jeweiligen Ergebnis 9,
hat es noch etwas weiteres zu bedeuten?

Womit ich jetzt meine, ob diese Zahl 9 in diesem Falle als eine Lebenszahl bewertet werden könnte oder als eine andere wichtige Zahl?
Viele Grüße,
euer Fan der Otherworld!
Otherworld-Fan
 
Beiträge: 65
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Zahlenspiel

Beitrag#3von Patricia » Sa 26. Jan 2013, 04:41

Ach papperlapapp ;) ,
wir haben doch nur, wie die Überschrift schon aussagt, eine Art Zahlenspiel betrieben!

Dazu wurde eine Person gezählt, wie oft sie sich verletzt und verlaufen hat, wie viele Möglichkeiten es gäbe und ein Drittel der verwertbaren Bilder wurde fröhlich hinzugefügt und an anderer Stelle wieder munter abgezogen oder umgekehrt.

Das wäre kurz gesagt so in etwa so eine Rechnung:

Ich habe 2 Fenster und 1 Terrassentür im Wohnzimmer, macht schon mal 3.
Dann habe ich im Wohnzimmer 1 Teppich und unten auf der Straße geht gerade 1 Mann her.
Macht 3 + 2 = 5.
Dann habe ich 2 Ohrringe an, macht zusammen 7, wenn man die 2 zu der 5 addiert.
Ich war heute abend (ups, nö, gestern) auf 1 Party, dort stand im Esszimmer 1 Tisch mit 4 Tischbeinen. Macht 13.
Im Wohnzimmer, von dem es 1 gab, lag auf 1 kleinem Tisch eine kleine Decke, die 40 cm Durchmesser hatte. Macht 15,40.
Dieses Deckchen wurde, als der Tisch zur Seite geschoben wurde, um Platz zum Tanzen zu schaffen, vom Tisch genommen. Also können wir die -, 40 wieder abziehen, macht 15.
Diese Zimmer waren alle in 1 Haus, macht 16.
Ich war zu zweit dort, macht 18.
Die Freunde, bei denen ich war, sind auch zu zweit, teilen wir doch einfach die 18 durch 2 und es kommt 9 raus.

:mua:

Hey, das ist nur Spaß! Einfach ein Zahlenspiel!
Man kann nicht einfach fröhlich sämtliche Sachen addieren...

Echte Nummerologie geht anders!
Viele Grüße, Pat
Benutzeravatar
Patricia
Forum Admin
 
Beiträge: 488
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bochum
Geschlecht: weiblich

Re: Zahlenspiel

Beitrag#4von Blue » So 27. Jan 2013, 17:30

Hallo ihr Lieben,

das ist wirklich sehr phantasievoll!
Habt ihr nicht schonmal hier irgendwo so eine Art von diesem Zahlenspielen gemacht?
Herzlichst, Blue!
Benutzeravatar
Blue
 
Beiträge: 81
Registriert: 02.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Zahlenspiel

Beitrag#5von Albatros » So 27. Jan 2013, 18:00

Hi,

ich hab auch die 9!!! :grin:

Hab 2 Beine, 2 Arme, 1 Kopf, 1 Telefon, wohne in 1 Strasse, die ist in 1 Stadt und daneben ist 1 See.
Viele Grüße, der Albatros
Benutzeravatar
Albatros
 
Beiträge: 22
Registriert: 05.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Zahlenspiel

Beitrag#6von Der kleine Magier » So 27. Jan 2013, 18:08

Hey, seid ihr vielleicht Zwillinge? :lol:

Ich hab auch die 9! Aber noch lieber hab ich die 1! Eine! Meine Freundin! Was will ich mit neunen?

Für die, die mal sehen wollen, ob wir hier auch ernst sein können:

kartenlegen-tarot-forum/zahlenmagie-nummerologie-kabbala-t294.html
Der kleine Magier
 
Beiträge: 21
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Zahlenspiel

Beitrag#7von McLeen » Mo 28. Jan 2013, 14:01

Ok bei viele klappt das...

BITTE OHNE TASCHENRECHNER
Addiere folgende Zahlen:

1000

jetzt 40 dazu

jetzt 1000 dazu

jetzt noch 30 dazurechnen

jetzt wieder 1000 dazu

jetzt noch 20 dazu

jetzt wieder 1000 dazu

jetzt noch 10 dazu

Nun... Wieviel ist das insgesamt???
Verschiebe nicht auf morgen, was genauso gut auf übermorgen verschoben werden kann.
Benutzeravatar
McLeen
 
Beiträge: 74
Registriert: 01.2013
Wohnort: Region Hannover
Geschlecht: männlich

Re: Zahlenspiel

Beitrag#8von Otherworld-Fan » Sa 2. Feb 2013, 16:42

… und nun wieder zurück:

Jetzt subtrahieren wir mal

und wie immer
ohne Taschenrechner: :ugeek:

von den 4100 ziehen wir 98 ab,

davon minus 1000

minus 52

minus 950

minus 1853

minus130

minus 8.

:-o Schon wieder die…!
Viele Grüße,
euer Fan der Otherworld!
Otherworld-Fan
 
Beiträge: 65
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Kartenlegen / Tarot / Pendeln/ Nummerologie /Orakel"



cron