Pflanzen keimen nicht in der Nähe von WLAN-Routern


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 322

Re: Pflanzen keimen nicht in der Nähe von WLAN-Routern

Beitrag#11von ojenny » Do 18. Jul 2013, 22:31

Nein, die sind nicht wirklich gesundheitsschädlich. Nur ist das engbandige Lichtspektrum, das sie abgeben, ziemlich anstrengend für die Augen. Ebenso wie die meist zu grellen Farben und der sehr helle Bildschirm.

Weiterhin habe ich Dir das aus einem anderen Forum kopiert:
Plasma-TV:
Zwei Kathoden geben durch Erwärmung Elektronen ab, die auf Quecksillberdampf treffen. Der Quecksilberdampf emittiert ultraviolettes Licht, das auf eine Phosphorschicht trifft und diese zum Leuchten bringt.
Plasmabildschirme sind aus zwei Glasplatten aufgebaut, zwischen denen sich viele kleine Kammern befinden. Drei Kammern zusammen, von denen jede in einer der drei RGB-Farben rot, grün und blau leuchtet, ergeben einen Bildpunkt (Pixel). Die Kammern sind mit einem Gemisch aus Xeon- und Neon-Gas gefüllt. Das Bild wird dadurch erzeugt, dass jede Kammer individuell "gezündet" wird, das heißt, der Aggregatzustand des Gasgemischs wird kurzzeitig geändert. Durch Leuchtstoffe (Phosphore) in den Kammern werden die drei RGB-Farben erzeugt. Dabei wandeln diese das ultraviolette Licht in sichtbares Licht um. Die Helligkeit der Farben wird durch die Dauer der Zündung beeinflusst, das heißt, je länger eine Kammer gezündet wird, desto heller erscheint dem menschlichen Auge die Farbe der jeweiligen Kammer.

Stichworte, die stören: Kathode, Elektronen, Quecksilberdampf, UV-Licht, Phosphor, XEON- und NEON-Gas
Weitere Störfaktoren: Lüftergeräusch, Stromverbrauch, es können sich Muster einbrennen, native Auflösung geringer als bei LCD-Panels, Helligkeitsverlust um 50% nach gewisser Betriebszeit
Elektromagnetische Felder (eigene Messungen): 200 - 300 Nanotesla (Abstand 30cm), TCO-Aufkleber nicht gefunden bisher

LCD-TV:
Im Prinzip basiert die LCD-Technologie auf der Tatsache, dass Flüssigkristalle in ihrem natürlichen Zustand "verdreht" sind. Die Lichtdurchlässigkeit dieser Flüssigkristalle kann durch elektrischen Strom geändert werden. Scheint Licht durch eine Flüssigkeit mit Kristallen, die sich zwischen zwei polarisierten Glasplatten befindet. Durch die Veränderung der Menge an Licht, die durch diese Flüssigkeit gelassen wird, wird das gewünschte Bild erzeugt.

Stichworte die Stören: Flüssigkristale
Elektromagnetische Felder (eigene Messungen): 60 - 80 Nanotesla (Abstand 30cm), TCO-Aufkleber nicht gefunden bisher

Fazit:

Auf meine Nachfrage hin haben ich von den Verkäufern über die Risiken für Umwelt und Gesundheit keine befriedigende Auskunft erhalten.

Alles in allem scheint mir das geringste Risiko bei LCD-Panels zu bestehen.
Vielleicht hat hier jemand eine Antwort darauf: Aus was bestehen die Flüssigkristale und wodurch wird zu 100% bei einem älteren Gerät das Austreten der Flüssigkristale in die Umwelt verhindert?


Macht mich jedenfalls nachdenklich.
Natürlich sind auch alte Bildröhren nicht kompostierbar ;) , aber ein wenig umweltfreundlicher und Augen schonender.

Liebe Grüße,
ojenny
ojenny
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Pflanzen keimen nicht in der Nähe von WLAN-Routern

Beitrag#12von Parafreak » So 21. Jul 2013, 23:31

Hi ihrs,

also soviel ich weiß, sind LCD oder Plasmafernseher nicht augenschädigend, sondern die alten Röhrenkisten. Bei den alten Flimmerkisten flimmert das Bild in niedrigen Frequenzen, die man zwar kaum wahr nimmt, aber das Flimmern ist nicht so gut für die Augen.
** Ich hasse es, wenn in Horrorfilmen immer einer fragt: „Hallo? Ist das jemand?" Als würde der Geist antworten: „Ja, hallo, ich bin in der Küche, willst´n Sandwich?“
Benutzeravatar
Parafreak
 
Beiträge: 356
Registriert: 06.2011
Geschlecht: männlich

Re: Pflanzen keimen nicht in der Nähe von WLAN-Routern

Beitrag#13von ojenny » Mo 22. Jul 2013, 00:10

Dieses langsame Flimmern kenne ich auch von Neonröhren. Bei jedem Baumarktbesuch wird mir übel... An der Uni war das auch so. Sehr kontraproduktiv!
Aber von unserem TV wird mir nicht schlecht.
Gruß,
ojenny
ojenny
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Pflanzen keimen nicht in der Nähe von WLAN-Routern

Beitrag#14von Patricia » Mo 22. Jul 2013, 15:10

Hallihallo,

und zack – geht mein Fernseher kaputt!

Mein schönes altes Röhrenmonster, dass unendlich viel Platz braucht, tiefer als breit ist und alle naselang zustaubt und mir seit Jahren als Abstellfläche für dahingeworfene Sachen wie Aufladekabel, Stecker, Geldbörse, Hundepass, Feuerzeuge etc. dient.

Kreisch!

Da glotzte ich doch spätabends stumpft in die Glotze (Die dreisten Drei) und mitten in der spannendsten Stelle (wie geht diese Veräppelung aus?) machte es Knack und Wusch und das flimmerte Monster ging aus. Schwarz. Aus.

Nicht nur, dass der Fernseher ausging, ich weiß jetzt auch nicht, wie der Gag ausging!
Alles aus!
Seufz.
Und ich muss mir jetzt einen neuen Abstellplatz für meinen Kleinkram suchen…

Und anstatt man mal eben losgeht, um sich einen Neuen zu kaufen, muss man jetzt erst mal recherchieren und überlegen und scharf nachdenken, welchen man überhaupt will.
LED oder LCD oder Plasma oder einen mit Knöpfen oder einen ohne Knöpfe oder einen Großen oder einen Kleinen oder einen mit DVBT oder einen ohne oder einen mit DVD oder einen ohne – ;)

Na gut, diese weitrechenden Entscheidungen ob groß oder klein muss ich alleine treffen, aber vielleicht könnt ihr zu LCD, LED Plasma Tipps geben?
Viele Grüße, Pat
Benutzeravatar
Patricia
Forum Admin
 
Beiträge: 488
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bochum
Geschlecht: weiblich

Re: Pflanzen keimen nicht in der Nähe von WLAN-Routern

Beitrag#15von ojenny » Mo 22. Jul 2013, 16:16

Hi, Du arme TVlose!
Wir haben beschlossen, dass wir uns auf die Suche nach einem Röhren-TV aus 2. Hand begeben werden, wenn unser Dinosaurier mal den Geist aufgibt.
Hoffentlich dauert das noch lange.... Der ist nämlich schon 18 (!) Jahre alt und hat seine beste Zeit damit längst überschritten.
Liebe Grüße,
ojenny :ciao:
ojenny
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Pflanzen keimen nicht in der Nähe von WLAN-Routern

Beitrag#16von Glaubnix » Di 23. Jul 2013, 21:31

Hallo Pat,

mein Tipp an dich:
LED/LCD!
ich glaub nix, was man sagt, ich glaub nur, was ich seh
Glaubnix
 
Beiträge: 13
Registriert: 06.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Pflanzen keimen nicht in der Nähe von WLAN-Routern

Beitrag#17von Happy » Do 4. Feb 2016, 00:12

Quack, das würd ich auch sagen. Diese alten Röhrenfernseher sind gesundheitsschädlich.
Die Flimmern zu sehr, daher kommt auch der Name Flimmerkiste.
Auf mein Blatt kommt mir so ein Ding aber nicht, quack.
Quack, euer Happy!
Benutzeravatar
Happy
 
Beiträge: 70
Registriert: 05.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Pflanzen keimen nicht in der Nähe von WLAN-Routern

Beitrag#18von 1JFMKUD2 » Do 4. Feb 2016, 19:27

Hallo Happy,

ich seh es vor mir: Du auf einem Seerosenblatt mit einem Fernseher drauf!
Da muss ich dir recht geben, auch wenn ich mit dem Sitzen auf Seerosenblättern keine Erfahrung habe: Passt nicht. So ein Fernseher. Passt gar nicht.
:mua:
Gruss, Manfred

*mir ist kein Nickname eingefallen, da hab ich den Eingabe-Code genommen*
1JFMKUD2
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.2013
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Natur"



cron