Pflanzen kommunizieren


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 613

Re: Pflanzen kommunizieren

Beitrag#31von ojenny » Mo 27. Jan 2014, 21:23

Cool!
Wenn das hier so weiter geht, werde ich noch zum Frutarier... ;)
Gruß,
ojenny :ciao:
ojenny
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Pflanzen kommunizieren

Beitrag#32von Serafina » Mo 27. Jan 2014, 22:02

Hi,
Ich find's auch super! Habe mir aber schon sowas gedacht, denn meine Kakteen scheinen auch sehr sensibel zu sein. Als damals unser großer, uralter Kaktus einging, sah es so aus, als wenn seine drei "Kinder" (Ableger) um ihn trauern würden!
Alle drei (jedenfalls sah es so aus) neigten ihre Köpfe tagelang in die Richtung, wo der Große vorher stand. Nach ca. 14 Tagen waren alle wieder kerzengrade!
Kann das sein oder war es Einbildung von mir?
Viele Grüsse von Serafina
Benutzeravatar
Serafina
 
Beiträge: 332
Registriert: 12.2013
Wohnort: Vor den Toren Hamburgs
Geschlecht: weiblich

Re: Pflanzen kommunizieren

Beitrag#33von ojenny » Di 28. Jan 2014, 00:37

Standen sie zusammen in einem Topf? Vielleicht waren sie über kleine Wurzeln ein wenig untereinander vernetzt, konnten so den Verfall "wahrnehmen" und reagierten reflektorisch darauf- oder so ähnlich. Hmmmm.
Gruß,
ojenny :ciao:
ojenny
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Pflanzen kommunizieren

Beitrag#34von Serafina » Di 28. Jan 2014, 07:11

Hi,ojenny! Nein, sie standen zwar alle nebeneinander, hatten aber jeder einen eigenen Topf. Die Ableger sind auch nicht mehr so klein, so ca. 8-15cm hoch. Ist schon eine komische Sache!
L.G... Serafina
Benutzeravatar
Serafina
 
Beiträge: 332
Registriert: 12.2013
Wohnort: Vor den Toren Hamburgs
Geschlecht: weiblich

Re: Pflanzen kommunizieren

Beitrag#35von Cappucchino » Di 28. Jan 2014, 18:36

Wenn es so ist, dass Pflanzen miteinander kommunizieren, dann besteht doch kein Zweifel, dass sie möglicherweise auch zu Emotionen in der Lage sind. Ich könnte mir daher durchaus vorstellen, dass sie den Verlust ihrer „Mutterpflanze“ als deren Ableger mitbekamen und darüber traurig waren.
Warum sollte es denn bei Pflanzen anders sein als bei Tieren? Oder anders als bei uns?
Ich mach mir mal ´n Cappucchino solange...
Benutzeravatar
Cappucchino
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Pflanzen kommunizieren

Beitrag#36von ojenny » Di 28. Jan 2014, 18:39

Weil ich sie dann nicht mehr essen könnte! :shock:
Gruß,
ojenny :ciao:
ojenny
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Pflanzen kommunizieren

Beitrag#37von Serafina » Di 28. Jan 2014, 20:30

Hi, Cappucchino! Da stimme ich dir voll zu! Warum sollte man Pflanzen das absprechen, was man Tieren schon lange zugesteht!?
Viele Grüsse von Serafina
Benutzeravatar
Serafina
 
Beiträge: 332
Registriert: 12.2013
Wohnort: Vor den Toren Hamburgs
Geschlecht: weiblich

Re: Pflanzen kommunizieren

Beitrag#38von Serafina » Di 28. Jan 2014, 20:39

Ach, ojenny, :cry: hör bloß auf! Sollte ich morgen Bohnen kaufen, möchte ich nicht denken müssen, daß die Bohnenpflanze vielleicht traurig ist, weil man ihr die "Kinder" genommen hat!!! :-o Naja, meine Kakteen will ich ja nicht essen...
Viele Grüsse... Serafina :top:
Benutzeravatar
Serafina
 
Beiträge: 332
Registriert: 12.2013
Wohnort: Vor den Toren Hamburgs
Geschlecht: weiblich

Re: Pflanzen kommunizieren

Beitrag#39von Parafreak » Mi 29. Jan 2014, 00:34

Hi und was ist mit Salat? Ich stell mir das jetzt mal so vor, also da sind diese Salatköppe, die im Gewächshaus nebeneinander stehen und dann kommt auf einmal so ein Gärtner, Salatanbauer, Salaltkopfköpfer und reißt die Salatköpfe ab. Und ich rupf ie zuhause noch auseinander und mach Dressing drüber, bevor sie in den unendlichenTiefen meines Magens verschwinden, nachdem ich sie mit meinen harten Zähnen auf brutalste Weise kleingemampft hab.
Tomätchen dazu?
Die armen Tomaten, ne, die vorher harmonisch an einem Tomatenstrauch baumelten und dann… siehe oben.
Vielleicht sollten wir doch in Zukunft nur noch Chemie zu uns nehmen.
** Ich hasse es, wenn in Horrorfilmen immer einer fragt: „Hallo? Ist das jemand?" Als würde der Geist antworten: „Ja, hallo, ich bin in der Küche, willst´n Sandwich?“
Benutzeravatar
Parafreak
 
Beiträge: 356
Registriert: 06.2011
Geschlecht: männlich

Re: Pflanzen kommunizieren

Beitrag#40von ojenny » Mi 29. Jan 2014, 01:11

Nein, nein. Wir werden alle Frutarier und essen nur noch, was die Pflanzen uns freiwillig geben: runtergefallenes Obst und so. Mmmmmh, lecker.
Und nebenbei werden wir alle gaaanz schlank und haben unsere Vorsätze für´s neue Jahr ruckzuck erfüllt!
Ich zumindest. ;)
Gruß,
ojenny :ciao:
ojenny
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2013
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Natur"



cron