Haben Katzen wirklich neun Leben?

Mehrere Erdenleben-Wiedergeburt-Seelenverwandtschaft

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 502

Re: Haben Katzen wirklich neun Leben?

Beitrag#21von Parafreak » Mo 23. Sep 2013, 19:10

Tja, und um somit wieder auf die überschrift des Threads zurückzukommen:
9 Leben?
Man geht mit den Menschen und der Welt um, als hätten alle 9 Leben!!

Ich weiß nicht, was ichglauben soll, also der der mir da erzählt hat, kennt sich ziemlich gut aus mit journalismus und so. Wir bekommen wie du ja auch schon gemeint hast, echt nur die Infos die wie bekommen sollen! Das nennt sich dann freie Presse, ja ne, ist klar. Wenn es so ist dass die da echt Giftgas eingesetzt haben, dann wäre das das allerschrecklichste. Aber die Menschen sind zu dem allerschrecklichsten fähig, waren sie schon immer. Unter welchem Deckmäntelchen auch immer!
Wenn man da an die ganzen Kriege denkt…
** Ich hasse es, wenn in Horrorfilmen immer einer fragt: „Hallo? Ist das jemand?" Als würde der Geist antworten: „Ja, hallo, ich bin in der Küche, willst´n Sandwich?“
Benutzeravatar
Parafreak
 
Beiträge: 356
Registriert: 06.2011
Geschlecht: männlich

Re: Haben Katzen wirklich neun Leben?

Beitrag#22von ojenny » Mo 23. Sep 2013, 21:46

Man könnte fast meinen, dass es der 21.12.12 doch in sich hatte...
Gruß,
ojenny
ojenny
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Haben Katzen wirklich neun Leben?

Beitrag#23von Parafreak » Do 26. Sep 2013, 00:29

Wie jetzt, meinste echt?
Aber wir haben doch auf dieser runden Kugel hier ständig irgendwo Krieg…

Die Welt, bzw, das Bwusstsein der Menschen ändert sich, sagt man in dieser "Endzeit" . Vielleicht gehört das ales dazu??
** Ich hasse es, wenn in Horrorfilmen immer einer fragt: „Hallo? Ist das jemand?" Als würde der Geist antworten: „Ja, hallo, ich bin in der Küche, willst´n Sandwich?“
Benutzeravatar
Parafreak
 
Beiträge: 356
Registriert: 06.2011
Geschlecht: männlich

Re: Haben Katzen wirklich neun Leben?

Beitrag#24von Happy » Do 26. Sep 2013, 01:14

Quack, ich glaube nicht, dass das irgendwie dazugehört.
Denn das wäre das Ende, ohne Wenn und Aber.

Ich könnte mir vorstellen, dass da zwei Mächte kämpfen. Die sog.“Guten“ und die „Schlechten“.
Das Leid ist nur, dass die Menschheit sich überwiegend eher für das Schlechte interessiert, so wie in den Nachrichten nur die Schlechten Dinge berichtet werden.Das ist eine Sache von Angebot und Nachfrage: Wenn die Menschen alle lieber die positiven Berichte sehen und hören wollten, würde den „Machern“ nichts anderes mehr übrig bleiben, als positive Berichte hervorzuheben.
Aber dem ist ja nicht so, quack.
Die Menschen,die Gutes tun, bleiben zwar nicht auf der Strecke damit, aber agieren eher im Unbekannten. Schade.
Quack, euer Happy!
Benutzeravatar
Happy
 
Beiträge: 70
Registriert: 05.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Haben Katzen wirklich neun Leben?

Beitrag#25von Parafreak » Fr 27. Sep 2013, 22:08

Hallo,

hm, das Böse ist vielleicht öffentlicher, also wenn ich mit Verlaub mal die Begriffe Gut und Böse nehmen daraf. Also das Böse ist öffentlicher und wie es aussieht auch somit offensichtlicher und so, aber was hältste von der Theorie, nämlich meine, dass das Gute diese Aufmerksamkeit und öfffentlichkeit gar nicht braucht und das Gute immer noch stärker ist als das Böse.
Meinste,m die kämpfen gerade, Happy?
Dazu gehört dann auch glaub ich der Glaube daran, dass es gute und böse Mächte gibt.
Es kann aber auch sein, dass das trotzdem allse so dazugehört, also nicht das Gut und Böse kämpfen, sondern dass die Menschheit sich selber zugrunde richtet.
** Ich hasse es, wenn in Horrorfilmen immer einer fragt: „Hallo? Ist das jemand?" Als würde der Geist antworten: „Ja, hallo, ich bin in der Küche, willst´n Sandwich?“
Benutzeravatar
Parafreak
 
Beiträge: 356
Registriert: 06.2011
Geschlecht: männlich

Re: Haben Katzen wirklich neun Leben?

Beitrag#26von ojenny » Fr 27. Sep 2013, 22:22

Natürlich richtet sich die Menschheit selbst zugrunde. Jeden Tag, jeder einzelne.
Aber alle bestreiten es vehement.
Das macht mich verrückt!
Gruß,
ojenny :ciao:
ojenny
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Haben Katzen wirklich neun Leben?

Beitrag#27von Der kleine Magier » Sa 28. Sep 2013, 21:03

Hallo,

nein, bitte nicht verrückt werden!!

Das interessante daran ist, dass man dies schon immer gesagt hat!
Die Menschheit befürchtet immer ihr Ende. Schon immer.
Es gibt einfach Gerüchte, die sich hartnäckig halten.

Ich bezweifle, dass ein Mensch, der vor 500 Jahren lebte, heute in unserer Welt überleben könnte. Dazu haben wir heutzutage zuviel Abgase, Atom, Chemikalien etc in der Luft und in Nahrungsmitteln. Aber wir, die wir heute leben, können das ab.
Der kleine Magier
 
Beiträge: 21
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Haben Katzen wirklich neun Leben?

Beitrag#28von ojenny » Sa 28. Sep 2013, 21:53

Tja, wer weiß wie lange wir das noch abkönnen.
Und die damit verbundenen Begleiterscheinungen, wie Krebserkrankungen, Erbkrankheiten und so weiter tun ihr übriges zu unserer Ausrottung.
Aber wir nehmen alles in Kauf, nur damit wir unsere Art zu leben nicht ändern müssen.
Gruß,
ojenny :ciao:
ojenny
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Haben Katzen wirklich neun Leben?

Beitrag#29von Parafreak » Mo 7. Okt 2013, 02:06

@Hallo ojenny,
naja, ich würde meine Art zu leben schon ändern.
Also ich mache schon vieles nicht, was Krebs auslösen kann, aber vor manchen Dingen ist es einfach schwer, sich zu schützen.
WLan –Strahlungen zum Beispiel, aber darüber haben wir ja in einem anderen Thread schon geschrieben.
Ist einfach nicht einfach heutzutage, sich vor allem vollkommen zu schützen, weil man gar nicht auf alles Einfluss hat,
Also ich würde jedenfalls nie und nimmer unter Hochspannungsleitungen ziehen, wie Bekannte von mir es gerade gemacht haben. Sie haben ein anderthalb jähriges Kind und haben jetzt eine größere Wohnung gefudnen und sind da happy eingezogen, Waren am Samstag alle zur Einweihung, schön und gut, aber auf dem Dach ist eine Mobilfunkantenne und nicht weit von denen entfernt ist eine Hochspannungsleitung!
Also ich wäre da nie eingezogen, schon gar nicht mit einem Kind!


@ hallo kleiner Magier,
Der kleine Magier hat geschrieben:Ich bezweifle, dass ein Mensch, der vor 500 Jahren lebte, heute in unserer Welt überleben könnte. Dazu haben wir heutzutage zuviel Abgase, Atom, Chemikalien etc in der Luft und in Nahrungsmitteln. Aber wir, die wir heute leben, können das ab.


Das wär ein interessantes Gedankenspiel, was womöglich gar kein Spiel sondern bittere Realität ist. Undzwar wäre es umgekehrt wahrscheinlihc genauso, also dass wir in 500 Jahren nicht mehr existieren könnten, wer weiß, woran sich die Menschheit bis dahin an alles gewöhnt hat…
** Ich hasse es, wenn in Horrorfilmen immer einer fragt: „Hallo? Ist das jemand?" Als würde der Geist antworten: „Ja, hallo, ich bin in der Küche, willst´n Sandwich?“
Benutzeravatar
Parafreak
 
Beiträge: 356
Registriert: 06.2011
Geschlecht: männlich

Re: Haben Katzen wirklich neun Leben?

Beitrag#30von Der kleine Magier » Mo 7. Okt 2013, 21:47

Hallo Parafreak,

es ist kein Gedankenspiel, sondern echt Tatsache, dass die Lebewesen sich immer weiterentwickeln, die Menschheit ebenso wie Bakterien und Viren!
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass ich mit meinem Immunsystem und Organismus von heute vielleicht in 60 Jahren schon gar nicht mehr überleben könnte…
Der kleine Magier
 
Beiträge: 21
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Reinkarnation / Karma / Lernprozess der Seele"



cron