Body Farm


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 353

Re: Body Farm

Beitragvon 1JFMKUD2 » Mi 18. Feb 2015, 10:03

Guten Morgen,

ich hab mir den Film jetzt auch ganz aufmerksam angesehen und habe die Stelle gefunden.
Der fragende Ausdruck kann von dem Zeitpunkt ihres Todes sein, also ist geblieben.
Aber es ist trotzdem was in ihren Augen, was ich nicht benennen kann.
Aber das ist für mich jetzt auch das erste Mal, dass ich einer Toten in die Augen sehe.
1JFMKUD2
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.2013
Geschlecht: männlich

Re: Body Farm

Beitragvon Parafreak » Sa 21. Feb 2015, 16:52

Hi, ja kann natürlich sein, dass der Ausdruck so geblieben ist. Ich muss sagen, dass ich auch zum ersten Mal einem Toten in die Augen sehe. Aber schlagt mich tot, da ist trotzdem noch was!!
Benutzeravatar
Parafreak
 
Beiträge: 356
Registriert: 06.2011
Geschlecht: männlich

Re: Body Farm

Beitragvon 1JFMKUD2 » Di 7. Apr 2015, 02:16

Hallo Parafreak,

das meine ich aber auch!
Sind wir denn die einzigen, denen da was auffällt?
1JFMKUD2
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.2013
Geschlecht: männlich

Re: Body Farm

Beitragvon Strg F » Mi 8. Apr 2015, 12:43

Hallo,

ich hab es mir auch eben mal angesehen. Könnte stimmen.
Die Frage ist jetzt nur ob man da was reininterpretiert oder nicht.
Die Frau ist tot, definitiv. Das heißt, körperlich kann da keine Reaktion mehr sein.
Auch aus den Augen nicht.
Könnte also sein, dass der Augenausdruck so verblieben ist. Warum werden bei den Leichen dort eigentlich nicht die Augen geschlossen, frage ich mich. Ist das für die Beobachtung und Untersuchung wichtig, wenn die Augen geöffnet sind?
Offene Augen von Leichen…. es sieht wirklich so aus, als ob sie einen ansehen würde. Fragend.
Strg F
 
Beiträge: 38
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Tod, Trauer"



cron