Kann man das deuten ?


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 442

Re: Kann man das deuten ?

Beitrag#21von Freidenker » Mi 30. Jul 2014, 05:23

Guten Morgen Twister,

um noch mal kurz auf den Traum zurückzukommen, in dem du einen Clown im Spiegelbild gesehen hast:
Man sagt auch, dass sich eine Auszeichnung, Lob , Anerkennung ankündigt, wenn man einen Clown im Traum sieht.
Aber auch, dass ein Clown ein Trickkünstler ist und man aufpassen soll. Das ist fast das, was Pat gedeutet hat. Es heißt dann auch Zweideutigkeit, sich hinter einer Maske zu verstecken, Nicht du, weil du ihn ja gesehen hast und nicht selber darstellst, sondern gewisse Menschen in deinem Leben. Ein Clown im Traum, egal wie er erscheint, lehrt einen, auf seine eigene Intuition zu vertrauen.

Otherworld-Fan hat geschrieben:Hallo,
Magicmaster hat geschrieben:Ich erkenne es daran, weil allgemeinen Aussagen, die man weiter anhand deines Traumes deuten kann, von Patricia nicht erwähnt wurden.
Meiner Ansicht nach erwähnte sie sie nicht, weil sie nicht auf dich zutreffen, was im Umkehrschluss ja folglich bedeutet, dass dich alles von ihr erwähnte doch betrifft.


Die da wären…?

Was ich dazu noch wüsste, trifft eben nur zu wen sie sich selber als Clown gesehen hätte. Das könnte man dann vielleicht als nicht so gut auslegen, zum Beispiel dass andere Leute einen für dumm halten würden und als Ankündigung für ein Ereignis: Erniedrigt und nicht ernst genommen zu werden und sich zum Narren zu machen.
Also wenn das das ist, was der kleine Magier meint, was Pat nicht geschrieben hat, trifft es ja auch nicht richtig zu, weil Twister sich ja nicht selber als Clown gesehen hat, sondern das Spiegelbild von einem Bild, das hinter ihr hing.

Guten Morgen Tamara,

was ich heute von dir gelesen habe, deine letzten Beiträge, finde ich okay. Wenn du das meinst, dass du nicht an Nummerologie glaubst. Das wegen Zyl habe ich noch nicht gelesen…
Aber ich denke doch, dass du ohne weiteres hier schreiben kannst, was du glaubst oder denkst!
denkt frei,
euer Freidenker!
Benutzeravatar
Freidenker
 
Beiträge: 96
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Kann man das deuten ?

Beitrag#22von Twister » Mi 30. Jul 2014, 16:25

@Tamra:
Ich finde es gut, daß du angefangen hast, zu schreiben.
Eigentlich sollte man ja immer zu sich selbst stehen, auch wenn es manchmal schwer fällt und man damit aneckt.........
Momentan bekomme ich wegen meines andere Sohnes auch immer zweigeteilte Meinungen zu hören (Muß vorneweg schicken, er hat eine Demo organisiert, für Palästina und das in unserem "Dorf")
Die einen sagen "WOW, toll!", von den anderen bekomme ich zu hören "wie kannst du so etwas nur zulassen??!!" Ich rechtfertige mich nicht mehr. Er ist 18 Jahre alt, weiß genau, was er macht. Ich unterstütze und bin stolz auf ihn. Tja, wie gesagt....... un wieder munkel, munkel, aber was solls, sollen sie doch reden.
Sicher, beschäftigt mich auch das, allerdings unterbewußt.
Danke für das Kompliment :ichwerdcrazy:

@Freidenker:
Hmmmm es war ja nicht direkt ein Clown, es war so eine Mischung aus ihm und einer "unangenehmen" Handpuppe.
Richtig, "es" hat mich nicht selbst dargestellt, ich war immer außen vor, wußte aber, daß "es" es auschließlich in böser Absicht auf mich abgesehen hat.
Wenn Du sagst, daß es eine Ankündigung betreffen, in der ich mich zum Narren machen könnte, vielleicht ging es um diese Demo, darum daß viele meinen Sohn, bzw mich zum Narren halten, weil sie es nicht fassen oder tolerieren können, daß ich auch dabei war, ihn unterstützt habe. (Scheint mal wieder alles zu viel zu sein, für die kleinen Dorfköpfchen ;-) )

Jedenfalls bin ich unglaublich froh, diesen Traum bisher nicht mehr gehabt zu haben !!!

Liebe Grüße
Twister
Twister
 
Beiträge: 34
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kann man das deuten ?

Beitrag#23von Parafreak » Mi 6. Aug 2014, 23:24

Hi Twister, wieso sagen denn welche: „Wie kannst du das nur zulassen??“ Was ist denn da falsch dran, eine Demo für Palästina zu machen???
** Ich hasse es, wenn in Horrorfilmen immer einer fragt: „Hallo? Ist das jemand?" Als würde der Geist antworten: „Ja, hallo, ich bin in der Küche, willst´n Sandwich?“
Benutzeravatar
Parafreak
 
Beiträge: 356
Registriert: 06.2011
Geschlecht: männlich

Re: Kann man das deuten ?

Beitrag#24von Twister » Do 7. Aug 2014, 21:36

Weil "man" so etwas nicht macht, Parafreak. ....... *roll eyes

Genau so wenig, wie man als Mutter mit den Kids feiern geht. Und schon gar nicht an ein Holi Festival.


So what, ich steh zu meinen Kids, wenn ihre Aktionen, für mich, ok sind. Und ich stehe auch dazu, daß ich in meinem "biblischen Alter" mit ihnen feiern gehe.

Wird auf unserem Dorf nicht gerne gesehen, aber was solls :-) , erstmal, lebe ich im hier und jetzt.



Liebe Grüße
Twister
Twister
 
Beiträge: 34
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kann man das deuten ?

Beitrag#25von Patricia » Fr 8. Aug 2014, 03:07

Hallo liebe Twister,

es ist ja echt paradox, dass es in manchen Bereichen unserer Kultur hierzulande eher befürwortet wird, sich von seinen jugendlichen Kindern abzugrenzen als mit ihnen gemeinsame Aktivitäten zu unternehmen.
Wenn Eltern mit ihren Kindern feiern gehen, lässt das für mich auf ein sehr gutes Verhältnis schließen und ich frage mich echt, wie andere Menschen darauf kommen, es als negativ zu bewerten.

Ich finde, du machst das genau richtig.

War es schön bunt auf dem Holi-Festival? Oder kommt es erst noch? Bei mir in der Nähe ist es am Sonntag, ich war noch nie dabei aber stelle es mir echt schön vor. Das Konzept gefällt mir auch.
Viele Grüße, Pat
Benutzeravatar
Patricia
Forum Admin
 
Beiträge: 488
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bochum
Geschlecht: weiblich

Re: Kann man das deuten ?

Beitrag#26von Twister » Fr 8. Aug 2014, 20:37

Hallo liebe Patricia :ciao:

Tja, ich versteh das auch nicht so ganz, warum man dem abweisend gegenübersteht. Vermutlich liegt es weniger daran, daß man mit seinen Kindern etwas unternimmt, als WAS man macht und in WELCHEM Alter man es macht.
Im Endeffekt ist das auch völlig egal, was die Leute reden.
Ich war jetzt nahezu 22 Jahre eine brave Mama, mit allem, was so klassisch dazu gehört.
Und jetzt lebe ich! Wenn es mit meinen Kindern und deren Freunden ist, umso besser, finde ich. Ich weiß wenigstens vieles von ihnen, erlebe einiges mit ihnen, verstehe ihre Sprache. Und das finde ich wichtig.
Ergo, so what, dann gelte ich eben als ein bischen verrückt, bei anderen, aber ich habe einen super Kontakt zu meinen Jungs. Das ist viel wichtiger, als das "was werden nur die Nachbarn denken?"

Das Festival ist übrigens morgen und wir freuen uns schon wie Bolle. Hoffentlich regnet es nicht.

Liebe Grüße
Twister
Twister
 
Beiträge: 34
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kann man das deuten ?

Beitrag#27von Serafina » Sa 9. Aug 2014, 07:10

Guten Morgen, liebe Twister!
Viel Spaß heute beim Fest! Ein gutes Verhältnis zu seinen Kindern zu haben, finde ich sehr wichtig ... und was andere so denken, ist völlig egal. Es ist dein Leben und das Leben deiner Jungs!
Das, was du sagst, finde ich super und das, was du tust großartig! :jdhw:

Liebe Grüße von Serafina :bye2:
Benutzeravatar
Serafina
 
Beiträge: 332
Registriert: 12.2013
Wohnort: Vor den Toren Hamburgs
Geschlecht: weiblich

Re: Kann man das deuten ?

Beitrag#28von Twister » So 10. Aug 2014, 17:14

:peinlich_: Serafina.

Danke für´s Kompliment.

Das Festival war wirklich ein Erlebniss! Wir sahen zwar aus, wie in den Regenbogen gefallen, aber toll wars!

Liebe Grüße
Twister
Twister
 
Beiträge: 34
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kann man das deuten ?

Beitrag#29von Patricia » Mi 13. Aug 2014, 00:57

Hallo Twister

Klingt super! Ich glaube, ich gehe auch mal da hin!!

Wie ist denn eigentlich die Demo gelaufen?
Viele Grüße, Pat
Benutzeravatar
Patricia
Forum Admin
 
Beiträge: 488
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bochum
Geschlecht: weiblich

Re: Kann man das deuten ?

Beitrag#30von Twister » Mi 13. Aug 2014, 16:28

Hallo Pat,

also ich kann es nur empfehlen, es ist ein Spaß der besonderen Art.

Danke der Nachfrage, die Demo verlief super, über 300 Menschen, viele Familien, Ärzte, Lehrer und Anwälte.
Und absolut nicht die Kinder-Schlägerei-Veranstaltung, die die Polizei und die Presse befürchtet haben.
Somit standen die gut 70 Polizisten, BSG´ler und Zöllner kanpp drei Stunden im strömenden Regen ;-)
Ein voller Erfolg für meinen Sohn.
Die Anzeige wegen Volksverhetzung gegen ihn steht noch aus. Aber gut, das war zu erwarten.

Lieben Gruß
Twister
Twister
 
Beiträge: 34
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Träume / Traumdeutungen"



cron