Noch einige verlassene Villen


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1654

Re: Noch einige verlassene Villen

Beitragvon ojenny » Mo 25. Nov 2013, 20:49

Das "alte Rittergut" gefällt mir sehr.
Gruß,
ojenny :ciao:
ojenny
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Noch einige verlassene Villen

Beitragvon Patricia » Mi 27. Nov 2013, 02:31

Dabei hat doch das „verlassene Rittergut“ so schöne grüne alte Kacheln und den grünen Brunnen… ;)
Benutzeravatar
Patricia
Forum Admin
 
Beiträge: 489
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bochum
Geschlecht: weiblich

Re: Noch einige verlassene Villen

Beitragvon Dornenbluete » So 1. Dez 2013, 21:13

Hallihallo ojenny

ist grün deine Lieblingsfarbe?
Dornenbluete
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Noch einige verlassene Villen

Beitragvon Otherworld-Fan » Fr 31. Okt 2014, 21:16

Eine alte Villa, aus der die Familie auszog und offensichtlich nicht viel mitnahm. Leider waren auch hier die Rabauken wieder schnell und zerstörten so einiges:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


(The Grey OST - Live or Die
- Epic Score - Time Will Remember Us
- Royalty Free Horror Music & Dark Ambient Soundscapes_ 13 Days Of Nightmares

Von Urbex Photography, youtube.de)
Otherworld-Fan
 
Beiträge: 65
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Noch einige verlassene Villen

Beitragvon Otherworld-Fan » Fr 31. Okt 2014, 21:21

Eine ebenfalls verlassene Villa, tief in einem Wald versteckt:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


„Quelle: Von Zorris84 - Geheime-WeltenForum
Grund des Auszuges:
Sie mussten aufgrund eines auslaufenden Mietvertrages ausziehen.
Sie wollten weiterhin dort wohnen bleiben, aber die unnötig ansteigenden wucherartigen Mietpreise konnten sie damals nicht mehr zahlen.
Es war schlecht Isoliert und einer Gartenhütte ähnlich und der Vermieter wollte Preise einer 4 Zimmer Wohnung in einem Neubau.
Mit dem Vermieter war damals nicht zu reden und so mussten sie ausziehen.
Das Haus wurde danach nicht mehr vermietet und der Hauseigentümer kümmerte sich auch nicht darum.


"Grund für das zurückbleiben der Gegenstände:
Es muss wohl tiefliegende Gründe geben wieso alles so gekommen ist,jedoch erzählte mir sein Freund das er und sein Vater viele Sachen einfach dort gelassen haben um keine ERINNERUNGEN mit zu nehmen und neu anzufangen.
Sie haben also alles bewusst so hinterlassen.“



( aus youtube.de / Urbex Photography
Soundtracks:
- Requiem - Kostenlose Background-Musik
- Dionisis-lost
- MW2 soundtrack _Enemy of my enemy is my friend_)
Otherworld-Fan
 
Beiträge: 65
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Noch einige verlassene Villen

Beitragvon Happy » Fr 31. Okt 2014, 21:36

Quack, ich liebe es!!
Benutzeravatar
Happy
 
Beiträge: 70
Registriert: 05.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Noch einige verlassene Villen

Beitragvon Parafreak » Sa 1. Nov 2014, 03:58

Hi, nette Clips, aber so richtig spukig sind sie nicht wirklich. Ich glaub, ich steh da mehr auf alte Herrenhäuser und Schlösser und so, wenn man mich fragt. Aber trotzdem danke für deine Mühe, Othi!
Benutzeravatar
Parafreak
 
Beiträge: 356
Registriert: 06.2011
Geschlecht: männlich

Re: Noch einige verlassene Villen

Beitragvon Otherworld-Fan » Mi 26. Aug 2015, 18:11

Hallo Parafreak,
hier geht es ja auch nicht vorrangig um Spukhäuser, sondern um lost places. Was verlassene Orte heißt.
Aber ich habe für dich ein verlassenes Schloss:

"Das Schloss entstand aus dem Rittergut Streckewalde heraus.
Um 1500 wurden die Herren von Krahe Besitzer des Erblehngutes Streckewalde, welches sich vorher im Besitz der Herren von Waldenburg befand.
1551 wurde das Gut als Rittergut urkundlich erwähnt.
Das Schloss Hohenwendel erlebte viele Besitzerwechsel und wurde 1910 für den Kommerzienrat Schmidt erbaut, dazu wurde das Rittergut Streckewalde abgerissen.
Das Mausoleum im englischen Park am Hang wurde noch unter Arthur Schmidt 1922 als künstliche Ruine errichtet und nach dem Zweiten Weltkrieg geplündert.
1932 erbte Wendula Schmidt, die mit dem NSDAP-Funktionär Otto Wagner verheiratet war, das Schloss. Unter diesen Besitzern erfolgte die Umbenennung von Schloss Streckewalde in Schloss Hohenwendel.
1945 wurde die Enteignung vollzogen, das Schloss diente nachfolgend als Schule. Das Schloss sowie die dazu gehörenden Wirtschaftsgebäude befinden sich heute in sanierungsbedürftigem Zustand und stehen schon lange leer."

Artikel und Film aus: youtube.de,
eingestellt von: "Deutschlands verlassene Orte"

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Otherworld-Fan
 
Beiträge: 65
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Noch einige verlassene Villen

Beitragvon Serafina » Mi 26. Aug 2015, 19:33

Hallo ihr alle!
Warum, um Himmels Willen, muss so ein schönes Gebäude leerstehen?
Es ist und bleibt mir ein Rätsel und ich kann solche Verschwendung auch nicht nachvollziehen!

:ichwerdcrazy: Serafina
Benutzeravatar
Serafina
 
Beiträge: 332
Registriert: 12.2013
Wohnort: Vor den Toren Hamburgs
Geschlecht: weiblich

Re: Noch einige verlassene Villen

Beitragvon Parafreak » Fr 28. Aug 2015, 14:51

Hi Othi, das ist genau das, was ich meine! Super! :sd11: :top:
Sowas finde ich gut, das heißt, nein, finde ich nicht gut, also wenn das so verfallen gelassen wird. Einfach schade, stimmt Serafina!
Benutzeravatar
Parafreak
 
Beiträge: 356
Registriert: 06.2011
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Verlassene Orte"



cron