Ist unser Leben komplett vorbestimmt?


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 289

Re: Ist unser Leben komplett vorbestimmt?

Beitragvon Serafina » Mo 8. Sep 2014, 17:09

Hallo Tasskaff,
in einigen Punkten stimme ich dir zu, zB. in den, daß jeder für seine Entscheidungen selber verantwortlich ist. Das hatte ich aber auch schon geschrieben!
Meine Meinung zu diesem Thema, hat mit Schicksalsgläubigkeit überhaupt nichts zu tun. Bitte lies mal oben nach, denn auch ich bin der Ansicht, daß man sein "Tun und "Lassen" im Leben selber bestimmen kann. Aber das, was am Ende dabei herauskommt, was man am Ende ist oder sein wird, das ist vorbestimmt!

Viele Grüße Serafina
Benutzeravatar
Serafina
 
Beiträge: 332
Registriert: 12.2013
Wohnort: Vor den Toren Hamburgs
Geschlecht: weiblich

Re: Ist unser Leben komplett vorbestimmt?

Beitragvon Patricia » Mo 8. Sep 2014, 23:59

Hallo ihr,

darüber könnte ich ja jetzt nächtelang philosophieren!

Wenn es so ist, dass das Ende, oder vielleicht besser: „Ergebnis“ einer Entscheidung (ich definiere das „Ende“ wie ihr auch als Lebensabschluss, also den Tod und der steht ja fest) vorbestimmt ist, dann tut sich für mich die nächste Frage auf:
Nämlich von wem?

Irgendwie stoßen da zwei wesentliche Punkt hart zusammen, denn entweder wir haben den freien Willen oder wir haben ihn nicht.
Wenn wir uns freien Willens für einen Weg entscheiden, dessen Ergebnis bereits vorbestimmt ist, dann würde der Wille dazu doch auch gar nicht mehr so frei sein, denn wir wählen ja dann den Weg, der zu dem vorbestimmten Ergebnis führt.

Raphael überlegte ja, dass wenn es vorbestimmt sei, dann würde uns Menschen ja irgendwie eine Entscheidungsfreiheit vorgegaukelt.
Das wäre für mich dann so, wenn unser Leben von etwas anderem (einer Macht?) vorbestimmt sei.
Aber was wäre, wenn wir Seelen es für uns selber vorbestimmen?
Benutzeravatar
Patricia
Forum Admin
 
Beiträge: 489
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bochum
Geschlecht: weiblich

Re: Ist unser Leben komplett vorbestimmt?

Beitragvon Weltenbummler » Di 9. Sep 2014, 17:46

Da handelt es sich dann um Lebensentscheidungen, die von uns bereits vor der Inkarnation ausgesucht/festgelegt wurden.
Was für mich auch schlüssiger wäre als eine Form der Vorbestimmung seitens eines anderen.
Somit beziehe sich auf die freie Wahlmöglichkeit auf die Theorie, dass wir mehrmals inkarnieren.
Weltenbummler
 
Beiträge: 32
Registriert: 04.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ist unser Leben komplett vorbestimmt?

Beitragvon Blue » Di 9. Sep 2014, 17:56

Hallo ihr Lieben,

ich glaube, dass es von Gott vorbestimmt ist. Erfahrungen, die wir durchleben, um zu Gott zu finden. Und um zu lernen, trotz aller Widrigkeiten das Leben zu achten und zu schätzen.

:jdhw:

Und dabei wird man von Gott und Seinen Engeln unterstützt, wenn man es zulässt und Gott in sein Leben aufnimmt.
Benutzeravatar
Blue
 
Beiträge: 81
Registriert: 02.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Ist unser Leben komplett vorbestimmt?

Beitragvon Weltenbummler » Di 9. Sep 2014, 18:17

Hallo liebe Blue,

Gott auf jeden Fall, da hast du Recht und es gefällt mir, dass du es ansprichst.
Jedoch wurde uns der freie Wille von Gott geschenkt.
Bei mir ist es so, dass ich daran glaube, dass wir mehrmals im Materiellen leben und sich unser freie Wille auf alle Leben bezieht.

Womit ich meine, dass wir uns vor unserem Leben frei entscheiden können, was und wie wir (er-) leben möchten und um die Erfahrungen zu machen, die uns letztendlich zu Gott führen.

Ich glaube auch an Gott, wobei ich allerdings den kirchlichen Institutionen abneigend gegenüber stehen, aber dies ist ja jetzt nicht das Thema.

Ich glaube, das Gott der Anfang und das Ende ist und das wir auch, wie du richtigerweise schreibst, von ihm/durch ihn begleitet werden, sofern wir es zulassen.
Gottes Begleitung in unserer Ausübung unseres freien Willens.
Dieser selber entsteht allerdings durch uns.
Weltenbummler
 
Beiträge: 32
Registriert: 04.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ist unser Leben komplett vorbestimmt?

Beitragvon Blue » Di 9. Sep 2014, 18:22

Hallo Weltenbummler,

ja und letztendlich sind es Gottes Wege, auf denen wir wandeln.
Es liegt an uns, Versuchungen zu widerstehen, dazu haben wir in allen unseren Leben immer wieder Gelegenheiten, uns neu zu entscheiden, ob wir bei Gott bleiben oder uns nach etwas anderem richten wollen.
Ich glaube, darum geht es und das ist das Wichtigste.
Benutzeravatar
Blue
 
Beiträge: 81
Registriert: 02.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Ist unser Leben komplett vorbestimmt?

Beitragvon Weltenbummler » Di 9. Sep 2014, 18:29

Liebe Blue,

im Großen und Ganzen ist dies sicher das Wichtigste, aber es geht meiner Meinung nicht nur darum, sich für oder gegen Gott zu entscheiden, denn das Leben beinhaltet noch mehr.

Es geht ja auch um den jeweiligen Lebensweg.
Demnach wäre die Entscheidung für (oder gegen) Gott offenbar nicht das Endgültige, auch wären Versuchungen, denen man widersteht, nicht das Endgültige,
denn das Leben geht mit all seinen Facetten ja weiter.
Somit mit all den Ergebnissen und Konsequenzen aus den früheren Ergebnissen.
Weltenbummler
 
Beiträge: 32
Registriert: 04.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ist unser Leben komplett vorbestimmt?

Beitragvon Blue » Di 9. Sep 2014, 18:44

Lieber Weltenbummler,

deine Sätze musste ich mehrmals lesen, um sie zu verstehen.
Deinen ersten Satz habe ich auf Anhieb nicht verstanden, denn um was mehr sollte es denn gehen, wenn es nicht darum geht, sich für Gott oder gegen Gott zu entscheiden.
Aber dann habe ich verstanden, wie du es meinst!
Mit meinen Worten würde ich sagen:
„Du erntest, was du säst“ (Galater 6.7)
Das betrifft alles, was uns auf unserem Lebensweg wiederfährt.
Benutzeravatar
Blue
 
Beiträge: 81
Registriert: 02.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Ist unser Leben komplett vorbestimmt?

Beitragvon Weltenbummler » Di 9. Sep 2014, 18:44

Hallo liebe Blue,

tut mir leid, wenn ich unverständlich geschrieben habe, das war nicht meine Absicht!

Ja, mit diesem Bibel-Zitat hast du wieder etwas bedeutsames angesprochen.
Wobei ich meine, dass es sich nicht nur auf dieses Leben, sondern auf alle, bzw. das nächste Leben beziehen kann.
Weltenbummler
 
Beiträge: 32
Registriert: 04.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ist unser Leben komplett vorbestimmt?

Beitragvon Blue » Di 9. Sep 2014, 18:45

Aber bitte, es ist nicht deine Schuld, dass ich es nicht sofort begriffen habe!
Ich glaube auch an Reinkarnation. Daher bekommen wir die Ernte vielleicht manchmal gar nicht sofort mit, aber es wird dann im nächsten Leben Früchte tragen.
Benutzeravatar
Blue
 
Beiträge: 81
Registriert: 02.2011
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Vergangenheit * Gegenwart * Zukunft"



cron