Vorstellungen fürs neue Jahr


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 235

Re: Vorstellungen fürs neue Jahr

Beitragvon Parafreak » So 19. Jan 2014, 12:25

Du hast bestimmt einen hilfsbereiten Verwandten gewonnen und Pat ist unterwegs und sucht nach einem!

Ich könnt mal mit meiner Kamera vorbeikommen und euch bei youtube einstellen! Was haltet ihr denn davon? :grin:
Benutzeravatar
Parafreak
 
Beiträge: 356
Registriert: 06.2011
Geschlecht: männlich

Re: Vorstellungen fürs neue Jahr

Beitragvon Serafina » So 19. Jan 2014, 13:05

:mua: Hallo, Parafreak! Pat sucht nach hilfsbereiten Verwandten? Och nee, wie soll sie denn eine Nadel im Heuhaufen finden? :grin:
Aber über die Aufnahme können wir reden ... aber erst dann, wenn Pat und ich im Dschungel-Camp sind und die erste Ekelprüfung machen müssen! :shock: Okay?
Viele Grüsse von Serafina
Benutzeravatar
Serafina
 
Beiträge: 332
Registriert: 12.2013
Wohnort: Vor den Toren Hamburgs
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellungen fürs neue Jahr

Beitragvon Parafreak » Di 21. Jan 2014, 18:40

Was verdient man eigentlich da so? ich meine, die Ekelprüfung muss sich ja auch irgendwie lohnen, pinkepinkemäßig!

Ich hab gerade übrigens auch keinen hilfsbereiten Verwandten zur Hand.
Benutzeravatar
Parafreak
 
Beiträge: 356
Registriert: 06.2011
Geschlecht: männlich

Re: Vorstellungen fürs neue Jahr

Beitragvon Serafina » Mi 22. Jan 2014, 15:25

:grin: Ich glaube derjenige, welcher Dschungel-König/in wird, bekommt 100.000 Euro!
Mußt aber vorher Promi werden, Parafreak, denn sonst kommst du da nicht rein .. nur für den Fall, daß du mit der Pinke-Pinke liebäugeln solltest! :grin: ;)
Viele Grüsse von Serafina
Benutzeravatar
Serafina
 
Beiträge: 332
Registriert: 12.2013
Wohnort: Vor den Toren Hamburgs
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellungen fürs neue Jahr

Beitragvon Patricia » Fr 24. Jan 2014, 01:38

Hallo,

mit Prominenz ist es aber noch nicht getan, man muss es mindestens in die B oder C Prominenz-Liga geschafft haben, also derart prominent sein, dass kaum einer einen kennt.
Und man muss verschuldet sein und gezwungen werden, mit dem Verdienst/Gewinn/Honorar/ Sold (lachkaputt) seine Schulden zu begleichen!
Also mit der Pinkepinke zahlt man dann den teuren Billigschmuck und die schrillen Klamotten ab, die man vor einigen Jahren unbedingt haben musste und nicht bezahlen konnte, samt Inkassogebühren und Anwaltskosten und die Rechnung für den ganzen Teer und die Federn.
Und gut auch, wenn am weiß, dass Ureinwanderer in Australien Melonen essen.

(Letzteres hat mir meine Schwester heute erzählt, mit dem Tipp, mir doch auch mal diese superlustige Sendung anzusehen, was ich ja für mein Leben gerne täte, aber nicht dazu komme, weil ich ja eben noch hier geschrieben habe – und jetzt schon wieder…)

Also, Parafreak, wenn du diese Vorgaben alle erfüllst, dann bitte doch deinen, wie heißt das Ding, ach ja, Insolvenzberater, Gerichtsvollzieher, Polizist deines Vertrauens, Hausarzt, Uni-Professor, Kassierer bei ALDI oder wer auch immer für sowas zuständig ist, dich in den Dschungel zu zwingen!
Spätestens dann werde ich mir die Sendung ansehen – versprochen! :grin:
Benutzeravatar
Patricia
Forum Admin
 
Beiträge: 489
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bochum
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellungen fürs neue Jahr

Beitragvon Serafina » Fr 24. Jan 2014, 06:29

Guten Morgen, liebe Pat!
:mua: Ja, ja... diese australischen Ureinwanderer wissen schon was schmeckt! Deine Schwester hat recht: es ist eine lustige Sendung, da sich dort eben B-oder C-Promis so richtig schön zum Affen machen (sorry an die realen Affen)! ;) Hm, dann wird's ja wohl doch nichts mit unserem Einstieg ins TV-Leben, denn mit einem Pleitegeier-Image kann ich leider auch nicht dienen!
Du nimmst einem aber auch jede Hoffnung! :cry:
Viele Grüsse von Serafina
Benutzeravatar
Serafina
 
Beiträge: 332
Registriert: 12.2013
Wohnort: Vor den Toren Hamburgs
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellungen fürs neue Jahr

Beitragvon Patricia » Fr 24. Jan 2014, 12:45

Ach, papperlapapp, die Hoffnung stirbt zuletzt!

So wie mein Schreibtisch gerade aussieht, könnte ruhig das Messi-Team hier mal dran längs! Ich weiß jetzt nicht, ob die nur für einen Schreibtisch rauskommen, aber ich könnte noch ein paar Sachen auf den Boden legen, da bin ich gut drin!
Leg doch auch schnell was auf den Boden!
Da findet sich doch bestimmt was, ein sortierter Haushalt hat doch immer etwas, was man auf den Boden legen kann!

Und diese Verschönerungs-Show; räumen die auch von innen auf?
Ich komme gerade vom MRT, man hat Gallensteine festgestellt und als „Zufallsdiagnose“ eine Zyste in der Niere.
Wegen der Galle war ich dort, denn mein Arzt hat kleine Steinchen im Ultraschall gesehen.
Finde ich nicht so berauschend.
Also dieses Team könnte bei mir mal innen ausfegen und feucht durchwischen!
Und wo sie gerade dabei sind, können sie doch mal eben bei euch Küche und Bad wischen!
Nachdem das Messi-Team alle Sachen, die du so sorgfältig auf dem Boden verteilt hast, wieder eingeräumt hat! Sie könnten dann vielleicht auch wöchentlich vorbeikommen!
Für meinen Schreibtisch würde es sich jedenfalls lohnen!
Und ich lege auch etwas auf dem Boden, verstreue es sozusagen drumherum.
Und lasse dann nur einen schmalen Pfad, über den ich dann wandeln kann.
Ach nein, den lasse ich weg, sowas haben die Messies im Fernsehen auch nie.

Ach, und dann gibt es doch noch diese Makler-Show, wie heißt sie noch gleich?
Da gehen Leute zum Makler, weil sie eine Wohnung oder Haus suchen, beschreiben ihm genau, was sie haben wollen und er präsentiert ihnen dann die Ergebnisse, die auch nicht nur im Geringsten den Wünschen entsprechen!
Will jemand unbedingt ein großes Kinderzimmer, hat die Wohnung nur eine Art Abstellkammer für die Kinder und der Makler hofft, dass er dafür mit einer offenen Küche punkten kann!
Wir könnten doch auch zu so einem Fernseh-Makler gehen!
Auch wenn man gar nicht umziehen möchte, egal, die finden eh nicht was man sucht!

Und wenn alle Stricke reißen, dann gibt es doch noch
„Deutschland sucht den Superstar“.
Parafreak, kannst du Beethovens Neunte auf dem Kamm blasen? Egal, konnte Beethoven selber nicht!
Serafina, du könntest ja vielleicht dirigieren und ich halte den Fön! Du weißt schon, dann fliegen die Haare so luftig! Wie in der Taft-Werbung! :grin:

Und wenn wir wieder nach Hause kommen, hat das „Zuhause im Glück-Team“ unsere Häuser verschönert!

Ich zum Beispiel hätte gerne ein Zimmer mehr und der Dachboden, den ich ausbauen darf, eignet sich dafür nicht. Das bot mir mein Vermieter an, weil er nicht will, dass ich ausziehe.
„Das können Sie doch nicht machen, nehmen Sie doch den Dachboden!“ Aber den nehme ich nicht, weil er zu klein ist, da lohnt sich der Umbau nicht!
Daher liebäugel ich mit der Küche meiner Nachbarwohnung.
Wenn man von meinem hinteren Zimmer aus ein Durchbruch durchbricht, landet man in der Küche meiner Nachbarin.
Ihre Küchentür zu ihrem Flur könnte man zumauern und ihre Kücheneinrichtung könnte man bei ihr als Küchenzeile ins Wohnzimmer bastelt.
Diese offenen Küchen sind ja sehr im Kommen!
Dann wohnt sie hochmodern und ich habe ein Zimmer mehr!
Meine Nachbarin hat dazu nur immer milde gelächelt, komisch.
Aber jetzt, wo sie Ende des Monats hier eine Wohnung im Erdgeschoß bezieht und ihren zukünftigen Ex-Freund alleine in der Wohnung neben mir zurücklässt, nimmt mein Plan langsam Formen an!
Wozu braucht der Typ bitteschön eine Küche? Der kocht sowieso nicht.
Und mit einer Küchenzeile im Wohnzimmer ist er up to date!
Und ich mit einem Zimmer mehr glücklich!
Du hast doch bestimmt auch Wünsche an das „Zuhause im Glück-Team“!
Es gibt doch immer was!
Ein kleiner Pool im Keller?
Man muss ja auch an die Zukunft denken, man wird ja nicht jünger und wenn man dann in das knackige Alter kommt und alle Gelenke knacken, ist die Bewegung im Wasser sehr hilfreich!
Da gibt es ja auch sehr hübsche Fliesen!
Ach, wo wir gerade vom knackigen Alter sprechen, es gibt auch sehr hübsche Aufzüge! Immerhin wohne ich im 3. Stock! Das kann nicht mehr lange aufzuglos so weitergehen, bis ich mich samt meiner Gallensteine die Treppen hochgewuchtet habe… uff!

Und im Fernsehen waren wir dann auch! :grin:

Gute Güte, das ist ja ein Roman geworden!
Ich geb´s zu, ich schrecke nur davor zurück, nach Nierenzysten zu googeln, was ich eigentlich vorhatte.
Aber jetzt ist mal gut mit meinem eigenen Ablenkungsmanöver!

Wir werden schon einen Weg finden, um ins Fernsehen zu kommen!
Es gibt da doch ungeahnte Möglichkeiten!
Nur bei „XY Ungelöst“ soll unser Antlitz besser nicht gezeigt werden, nicht wahr?

So, jetzt straffe ich meine Schultern, atme tief durch und googel nach Nierenzysten…
:67mxfrl:
genug herumgealbert!
Benutzeravatar
Patricia
Forum Admin
 
Beiträge: 489
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bochum
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellungen fürs neue Jahr

Beitragvon ojenny » Fr 24. Jan 2014, 18:25

Also Pat, wirklich!
Wir kennen uns jetzt so lange und ich muss hier lesen, dass Du eine Nierenzyste hast und Dich nach einem Treppenlift sehnst?! Habe ich das richtig verstanden?
(Da liest man mal ein paar Tage nicht jeden einzelnen Fred hier durch und dann das.)
Du lässt mich ein wenig verwirrt zurück... Wahrscheinlich habe ich bei Deinem Alter einen Zahlendreher gemacht und Du bist 74, nicht 47.....Hmmmm.
Darf man in diesem Alter überhaupt noch im Dschungel campen?
Gruß,
ojenny ;)
ojenny
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellungen fürs neue Jahr

Beitragvon Patricia » Fr 24. Jan 2014, 19:47

Och, da gibt es doch bestimmt viele Äste, aus denen ich mir einen Gehstock machen kann, falls mir die Gallensteine zu schwer werden und ich nach vorne kippe!
Ja wirklich, worauf man heuzutage alles achten muss!
Zu meiner Zeit gab es sowas ja noch nicht! Als ich jung war, gab es noch keine Gallensteine. (- bei mir)

Treppenlift? Ick hör nur Treppenlift!
Einen Aufzug will ich, so einen wie sie im Hotel haben, mit schön gedämmten Licht und Teppich! Vielleicht noch einen Spiegel, man bedenke, dass gedämmtes Licht sehr gut aussieht, für den Taint und so!
Hach!
Und wenn ich es mir so recht überlege, wäre ich auch einem Pool nicht abgeneigt! Wo es da doch so schöne Fliesen für gibt! Die machen sich gut in meinem Keller! Ganz bestimmt!

Du bringst mich gerade auf eine gar wundervolle Idee, ojenny!
Ich lasse alles einbauen, kann diese horrende Rechnung nicht bezahlen und werde von dem Insolvenzberater meines Vertrauens, Gerichtsvollzieher oder Briefträger zum Dschungelcamp gezwungen!

Die Zeiten ändern sich, gute Güte, zu meiner Zeit damals hätte man mir einen Psychiater vorbeigeschickt, heutzutage kommt man damit ins Fernsehen! Jauchz!
Benutzeravatar
Patricia
Forum Admin
 
Beiträge: 489
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bochum
Geschlecht: weiblich

Re: Vorstellungen fürs neue Jahr

Beitragvon ojenny » Fr 24. Jan 2014, 21:56

Im Dschungelcamp die Schulden abarbeiten - das wär´s!
Die F-Promis in die Pfanne hauen und dabei auch noch braun werden. (So´n paar Kakerlaken bringen einen dabei nicht um. Hoffe ich. Oder übertragen sie Parasiten?)
Und wenn man erstmal drin ist in der RTL-Mühle, dann klappt´s auch mit dem Auswandern, Umziehen oder mit dem Millionär! :grin:
Hier eröffnen sich Wege und Möglichkeiten - unglaublich!
Gruß,
ojenny :ciao:
ojenny
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2013
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Vergangenheit * Gegenwart * Zukunft"



cron