Weltuntergang / Apocalypse


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 245

Weltuntergang / Apocalypse

Beitragvon ehemaliger User » Fr 17. Dez 2010, 11:01

Angeregt durch die vielen Untergangstheorien ( z.Zt. ganz aktuell 2012)
fand ich folgenden Beitrag von Harald Lesch zum Thema "Apocalypse....wow :

www.youtube.com Video From : www.youtube.com



lG Samson
ehemaliger User
 

Re: Weltuntergang / Apocalypse

Beitragvon Scherzkeks » Fr 17. Dez 2010, 16:35

Ich finde den Mann einfach gut, aber wie ist denn dann unser Mond entstanden.

Gruß
Tiffy
Scherzkeks
 

Re: Weltuntergang / Apocalypse

Beitragvon Sonny » Fr 17. Dez 2010, 18:13

der gute herr lesch hat in seinem ersten leicht ironischen weltuntergangsszenario das er als beispiel nennt nur leider einen klitzekleinen denkfehler.

denn wenn der planet niribru, (den er in seiner anfangsstory wohl meint) alle 3.000 jahre unser sonnensystem erreicht, dann braucht er die anderen planeten garnicht aus ihren umlaufbahnen zu schmeissen, weil er ja eine umlaufbahn zur verfügung hat, die unsere anderen planeten nicht behindert und die liegt genau zwischen mars und jupiter, auf der sich der asteroiden gürtel phaeton befindet. laut alter schriften der sumerer die älter als der bibel sind.

laut maja kalender ist er im jahre 2.012 wieder in unserem sonnensystem. in alten stenenkarten der maja ist er auch verzeichnet und in den ganz alten schriften auf tontafeln der sumerer ist er auch verzeichnet.

wenn etwas hier her gehört, dann schmeisst es auch nichts anderes aus der umlaufbahn, er beeinflusst es nur und nibiru gehört offenbar alle 3.000 jahre hier her.

es gibt natürlich 2.012 keinen weltuntergang, aber wir sind schon im photonenring und dadurch verändert sich die erde, erste anzeichen sind schon zu spüren, wir nehmen sie nur noch nicht ernst und denken, das es völlig normal ist , das es plötzlich jetzt schon den zweiten winter hintereinander soviel schnee im dezember gibt, dieses jahr mehr noch als im letzten jahr.

die welt geht nicht unter, nur unser bewusstsein wird sich in der nächsten zeit ändern und unser planet wird sich verändern, zuerst merken wir das nichtmal und alle lachen darüber.

trotzdem werden zur jahreswende 2.012 einige ufo jünger auf einem berg sitzen und hoffen das jemand kommt und sie mit seiner sternenfloote rettet und sie werden angst haben, aber nichts wird an dem tag passieren ausser das ein bisschen schnee fällt in fast allen regionen, so steht es geschrieben.
Sonny
 

Re: Weltuntergang / Apocalypse

Beitragvon Scherzkeks » Fr 17. Dez 2010, 22:04

Hallo Cazador,

ich verabrede mich jetzt mal mit Dir.

In zwei Jahren Schreiben wir uns und dann gebe ich Dir entweder recht oder du mir.

Also das mit den Maja ist wieder so eine Sache, derjenige der behauptet er könne Majainschriften lesen schwindelt.
Die Wissenschaft ist noch nicht so weit alle Inschriften zu entziffern.

Das mit dem Schnee ist auch so eine Sache, meine Mama meinte als Sie ein Kind war lag in dieser Gegend doppelt soviel Schnee im Winter. Übrigens warst du schonmal im Bayrischen Wald, dass ist mal Schnee. (Crocodile Dundee)

Im übrigen finde ich die Idee den Brocken weiß zu färben voll geil, dass wäre doch mal eine Aktion wenn wir riesige Farbbomben ins All schleudern.

Gruß
Tiffy
Scherzkeks
 

Re: Weltuntergang / Apocalypse

Beitragvon Sonny » Fr 17. Dez 2010, 22:55

ja tiffy, lass uns in zwei jahren verabreden, blöd nur, wenn wir uns BEIDE dann IRREN und dann die welt untergeht. :D

dann können wir das nicht klären. :D
Sonny
 

Re: Weltuntergang / Apocalypse

Beitragvon Scherzkeks » Sa 18. Dez 2010, 08:13

Hallo Cazador,

ich glaub dann haben wir ganz andere Sorgen oder gar keine mehr. Aber als was willst du dann reankiniert werden? :o

Da halte ich es lieber wie Asterix und Obelix, hoffentlich fällt uns der Himmel nicht auf den Kopf. HEHEHE

Gruß
Tiffy
Scherzkeks
 

Re: Weltuntergang / Apocalypse

Beitragvon Sonny » Sa 18. Dez 2010, 09:55

das mit reankanation wäre dann kein problem, dann wird man in einer anderen körperlichen form auf einem anderen planeten wiedergeboren.

das passiert jetzt auch einigen menschen, wenn sie bestimmte erfahrungen nicht in einem irdischen körper machen können, dann inkanieren sie in einer anderen daseinsform.

im umkehrschluss inkanieren hier auch immer wieder einige seelen, die vorher noch nie auf der erde inkaniert waren.
Sonny
 

Re: Weltuntergang / Apocalypse

Beitragvon Scherzkeks » Sa 18. Dez 2010, 14:12

Wie darf ich jetzt das verstehen???

Demnach wäre Hitler jetzt der Rotavirus ( voll zum kotzen )

Ich möchte dann gerne als Gardine wiedergeboren werden, dann kann ich den ganzen Tag rumhängen und aus dem Fenster gucken.
Falls ich dann bei einem Raucher wohne werde ich ganz gleb vor Neid.

Gruß
Tiffy
Scherzkeks
 

Re: Weltuntergang / Apocalypse

Beitragvon Sonny » Mi 22. Dez 2010, 09:48

wenn Du eine gelbe gardine bist, dann wäre der nächste schritt für Dich ja schon vorprogramiert, denn dann biste nach Deinem gardinenleben in peking mit dem fahrrad unterwegs und trägst nen blauen mechaniker anzug.
Sonny
 


Zurück zu "Vergangenheit * Gegenwart * Zukunft"



cron